TK mit Wallach Olaf

 

Tierkommunikation mit Olaf, Wallach 5 Jahre

Olaf kommt direkt zu mir als ich ihn rufe. Er galoppiert die Wiese hoch, um dann kurz vor mir sein Tempo zu verlangsamen und letztendlich zu mir zu kommen.

Charakter/Essenz: Olaf ist ein freundlicher und offener Wallach. Wenn man sein Vertrauen erlangt hat, kann er sich auch auf einen einlassen. Er hat sehr viel Power. Besitzt einen starken äußerlichen Eindruck, fast schon Hengstmanieren. In der Gruppe steht er in der Rangfolge sehr weit oben. Manchmal kann er dickköpfig sein und versucht seinen Willen
durchzusetzen. Zeigt mir, wie er dich ab und an am Strick zu Dingen hinzieht, die ihn gerade mehr interessieren. Innerlich ist Olaf aber eine sehr sensibler und feinfühliger Wallach. Er reagiert direkt auf jegliche Veränderung oder Verfassung.

Wie fühlst du dich?

Olaf vermittelt mir einen sehr angespannten und nervösen Eindruck auch körperlich. Er ist ruhelos/rastlos und kann nicht gut stillstehen. Muss sich bewegen, um die Spannung abzubauen. Er ist wie ein Vulkan, der kurz vor Ausbruch steht. Olaf erscheint mir aktuell genervt und gereizt. Fühlt sich in seinem Körper aktuell nicht wohl.

Wie geht es dir körperlich?

Ich frage Olaf, ob es in Ordnung ist, wenn ich mich einmal in seinen Körper einfühle. Er willigt gerne dazu ein.

Bodyscan: Als ich mich in Olaf einfühle kommt wieder der Eindruck in mir hoch, dass das ganze Pferd komplett angespannt und auch verspannt ist. Aktuell schon fast zu viel Energie, die nicht abfließen kann. Er ist im Maul äußerst empfindlich. Hat auch Probleme mit dem Gebiss. Olaf vermittelt mir, dass er vor Petra teilweise mit sehr scharfen Gebissen und falschen Hilfen geritten wurde. Im Bereich des Atlas spüre ich ein deutliches Stechen und Druckgefühl. Auch hier kommt von Olaf die Rückmeldung, dass er vorher sehr oft zu eng an den Hilfen stand. Er vermittelt mir, dass er sich im Bereich des Kopfes/Nacken nicht unbedingt gerne anfassen lässt. Der komplette rechte Halsbereich bis in den Schulterbereich hinein fühlt sich verhärtet und verspannt an. Olaf macht auf mich den Eindruck, dass er sich allgemein nicht gut nach links eindrehen lässt (also rechts dehnen). Die seitliche Bewegung des Kopfes ist in der gleichen Richtung eingeschränkt. Am ISG/Kreuzbein spüre ich auch ein deutliches Stechen. Organisch kommt ein Druck/Ziehen bei der Leber und den Nieren (hier aber eher die rechte Niere).

Im Ganzen gesehen empfinde ich seine körperlichen Probleme alle vorwiegend auf der rechten Seite. Könnte es sein, dass er vermehrt Blockaden hat? Diese können durchaus auch die damit verbundenen Organe wie Leber und Nieren in ihrer Funktion beeinflussen. Insgesamt habe ich den Eindruck, dass seine momentanen körperlichen Beschwerden zudem von einer tiefen seelischen Problematik stammen, die es herauszufinden gilt.

Denn eine körperliche Thematik taucht immer erst dann auf, wenn sich das Problem durch die Auraschichten von außen nach innen zum Körper hin durch gearbeitet hat. Erst wenn uns etwas am Körper weh tut, fangen wir an den Dingen auf den Grund zu gehen. Und wie oft findet man körperlich nichts und die Beschwerden bleiben dennoch bestehen? Wenn die seelische Blockade bei Mensch und Tier gelöst werden kann, dann haben meist beide auch keine körperlichen Blockaden oder Anzeichen mehr.

Durch den Bodyscan bei Olaf kommt in mir das Gefühl hoch, dass ihr beide euch sehr ähnlich seit. Ihr habt euch nicht umsonst gefunden. Olaf hält dir durch seine eigenen Beschwerden einen Spiegel vor. Damit darfst du an deiner eigenen, für mich gleichen Problematik, arbeiten.

Kann Petra dir etwas gutes tun? Was wünschst du dir?

Als ich ihn auf dich anspreche kommt eine sehr tiefe Herzwärme bei mir an. Ihr beiden habt eine innige Beziehung zueinander. Olaf freut sich immer sehr, wenn du zu ihm kommst. Er wartet jeden Tag schon auf dich. Wenn er merkt, dass du da bist, dann galoppiert er auch schon einmal ganz aufgeregt aus der Herde raus zu dir.

Petra geht immer so sanft und liebevoll mit mir um. Das finde ich sehr schön. Bei ihr fühle ich mich auch sehr wohl. Ich kannte dieses Gefühl geliebt zu werden vorher nicht. Daran musste ich mich erst gewöhnen. Jetzt möchte ich es aber nicht mehr missen. Ich liebe Petra von ganzem Herzen, sie versteht mich und macht mich glücklich! Ich möchte noch viel mehr Zeit mit Petra verbringen. Wenn sie da ist, geht es mir gut. Ich würde gerne wieder mit ihr ins Gelände gehen. Unsere gemeinsamen Erlebnisse in der freien Natur vermisse ich schon.

Olaf vermittelt mir, dass er gerne am langen Zügel und entspannt mit dir nach draußen gehen möchte.
Er wünscht sich mehr Beschäftigung zu zweit. Olaf ist ein sehr aufmerksames und gelehriges Pferd. In mir kommt die Vorstellung hoch, dass ihr beide sehr gut zusammen Tricks einüben könntet. Aber auch gemeinsame Geländetrails/Geschicklichkeitstraining. Damit würde man seinen Muskelaufbau, Gleichgewichtssinn und Dehnbarkeit sehr fördern. Was natürlich bei eventuell vorhandenen Blockaden sehr hilfreich wäre.

Möchtest du noch etwas sagen?

Ich bin hier am Stall sehr glücklich. Es ist toll den ganzen Tag sich frei bewegen zu können und die frische Luft/Sonne zu spüren. Ich mag meine Freunde sehr.
Ich liebe Petra von ganzem Herzen, aber sie ist genau wie ich nicht in ihrer Mitte. Sie steht oft unter Druck und ist mit ihren Gedanken woanders, wenn sie bei mir ist.
Ich bin sehr froh bei Petra zu sein. Nun hat mein Leben endlich wieder einen Sinn für mich. Ich bin ihr für alles sehr dankbar. Sie glaubt immer an mich und auch an uns. Bitte sage ihr das!

Abschließend richte ich Olaf noch aus, dass du ihn sehr liebst und froh über die gemeinsame Zeit bist. Hierzu kommt von Olaf eine tiefe Herzwärme und Dankbarkeit bei mir an.

Ich bedanke mich bei Olaf für das angenehme Gespräch und verspreche ihm, dir alles auszurichten. Anschließend verabschieden wir uns und ich wünsche Olaf alles gute auf eurem weiteren gemeinsamen Weg.

 

Information zu dieser Tierkommunikation: Nach dem Gespräch mit Olaf habe ich gemeinsam mit Petra an ihrer eigenen Thematik gearbeitet. Wichtig waren dabei die Informationen aus den Auragrafen von Olaf und Petra sowie der Namensanalyse von Petra. Ich konnte ihr dadurch die eigentliche Problematik verständlicher machen. Viel wichtiger war jedoch, ihr die eigenen Potenziale aufzuzeigen. Nach einigen Wochen gab Petra mir die Rückmeldung, dass sich einiges in ihrem eigenen Leben zum positiven geändert hat. Auch Olaf geht es seither deutlich besser.